Kermesbeere (Phytolacca decandra)

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Die Ker­mes­bee­re blüht von Juli bis August. Sie kommt an Weg­rän­dern, im Gebüsch, am Hain im süd­li­chen Euro­pa vor. Die Ker­mes­bee­re wird 1 – 2 m hoch.

Signa­tur:

Der dun­kel­ro­te Saft der Ker­mes­bee­re kann als Indiz für die feu­er­ro­te Fär­bung des ent­zün­de­ten Rachens gewer­tet wer­den, wäh­rend die schen­kel­ar­ti­ge Wur­zel die extre­men Glie­der­schmer­zen von Rheu­ma­pa­ti­en­ten charakterisiert.

Tra­di­tio­nel­le Heilanwendungen:

  • Angi­na
  • Ent­zün­dun­gen im Rachenraum
  • Grip­pe mit extre­men Hals- und Gliederschmerzen
  • Kehl­kopf­ent­zün­dun­gen
  • Man­del­ent­zün­dun­gen

© 2021 Spisergass Drogerie – Impressum, Datenschutz