Mäusedorn (Ruscus aculeatus)

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Der Mäu­se­dorn blüht von Sep­tem­ber bis April. Er kommt im Mit­tel­meer­ge­biet bis an den Süd­rand der Alpen (Tes­sin) an trocke­nen, stei­ni­gen Abhän­gen in lich­ten Laub­wäl­dern und in den Mac­chien vor. Der Mäu­se­dorn wird 30 – 80 cm hoch.

Signa­tur:

Als Lili­en­ge­wächs sym­bo­li­siert der Mäu­se­dorn Edel­mut und Gross­her­zig­keit. Die koral­len­ro­ten Bee­ren, die aus den klei­nen Blü­ten her­an­rei­fen, und die mit Spit­zen ver­se­he­nen, blatt­ar­ti­gen Kurz­trie­be ver­deut­li­chen die unver­mit­telt zor­ni­gen, abrup­ten Aus­brü­che, denen die sonst gut­mü­ti­gen Men­schen unter­wor­fen sind.

Tra­di­tio­nel­le Heilanwendungen:

  • Besen­rei­ser
  • Cou­per­o­se
  • Hämor­rhoi­den mit Juck­reiz und Brennen
  • Krampf­adern
  • Schmer­zen und Schwe­re­ge­fühl in den Beinen
  • Venen­er­kran­kun­gen

© 2021 Spisergass Drogerie – Impressum, Datenschutz