Tormentill (Potentilla erecta)

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das Tormen­till blüht von Mai bis Okto­ber. Blut­wurz kommt in ganz Euro­pa bis Skan­di­na­vi­en in mage­ren Wei­sen, im Moor, im Sumpf und der Hei­de vor. Das Tormen­till wird 10 – 20 cm hoch.

Signa­tur:

Zer­bricht man die Tormen­till­wur­zel, ent­steht an der Bruch­stel­le eine rote Fär­bung. Damit signa­li­siert die Pflan­ze ihren the­ra­peu­ti­schen Wert bei emo­tio­na­len Ver­let­zun­gen, die zu „blu­ten“ begin­nen. Die Pflan­ze wirkt besänf­ti­gend (blut­stil­lend) auf depres­si­ve Verstimmungen.

Tra­di­tio­nel­le Heilanwendungen:

  • Blu­tun­gen
  • Durch­fall (Som­mer)
  • Gärungs­er­schei­nun­gen im Darm
  • Gastro­en­teri­tis
  • Infek­tiö­se Darmerkrankungen
  • Magen­schleim­haut­ent­zün­dung
  • Schleim­haut­ent­zün­dun­gen in Mund- und Rachenraum
  • Star­ke Menstruationsblutungen

© 2021 Spisergass Drogerie – Impressum, Datenschutzerstellt durch mediawork.ch