Walnussbaum (Juglans regia)

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Der Wal­nuss­baum blüht von April bis Mai. Der Baum bevor­zugt son­ni­ge, frei­ste­hen­de Stand­or­te in Wein­ge­gen­den, auf dem offe­nen Feld, auf dem Bau­ern­hof, am Wald­rand und auf Berg­hän­gen bis auf 1000 M. ü. M. vor. Der Wal­nuss­baum wird bis zu 20 m hoch.

Signa­tur:

Der Wal­nuss­baum ist ein „Ein­zel­gän­ger“, der sich in der Natur nur soli­tär zu behaup­ten ver­mag. Mit sei­ner impo­san­ten Erschei­nung sym­bo­li­siert er Selb­stän­dig­keit, Durch­hal­te­ver­mö­gen, Stand­haf­tig­keit und Cou­ra­ge. All die­se Fähig­kei­ten ver­mag der Baum bei Man­gel zu akti­vie­ren. Der Signa­tu­ren­leh­re zufol­ge erin­nert die Wal­nuss in ihrer Form des Innen­kerns an die bei­den Gehirn­hälf­ten des Men­schen, womit die volks­me­di­zi­ni­sche Anwen­dung zur Anre­gung des Gedächt­nis­ses begrün­det wird. Und die kuge­li­gen Früch­te erin­nern ent­fernt an Drü­sen­schwel­lun­gen und Lymph­kno­ten, wofür Juglans regia the­ra­peu­tisch ein­ge­setzt wird.

Tra­di­tio­nel­le Heilanwendungen:

  • Lymph­drü­sen­schwel­lun­gen
  • Mund­ent­zün­dun­gen
  • Stoff­wech­sel­be­ding­te Hautbeschwerden
  • Zahn­fleisch­ent­zün­dun­gen

© 2021 Spisergass Drogerie – Impressum, Datenschutzerstellt durch mediawork.ch