Schüssler Salze – mehr als nur 27 Nummern

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Der Arzt und For­scher Wil­helm Hein­rich Schüss­ler (1821–1898) ver­such­te zu sei­ner Zeit Grün­de für Wir­kungs­lo­sig­keit der bis­her exi­stie­ren­den The­ra­pien zu fin­den. Die­se waren sich nur in einem einig:

Alles was lebt ist stän­di­gen Wand­lun­gen unterworfen.

Was leben­de Zel­len von toten unter­schei­det ist, dass die lebens­fä­hi­gen Zel­len über ein hohes Zell­mem­bran­po­ten­ti­al ver­fü­gen. Schüss­ler fand her­aus, dass jede Zel­le unse­res Kör­pers ihren eige­nen Bedarf an sehr fein auf­be­rei­te­ten Nähr­stof­fen hat. Die­se wer­den als „Sal­ze des Lebens“ oder Mine­ral­stof­fe bezeich­net. Wird der Nähr­stoff­strom unter­bro­chen oder geschwächt, kann das zu Funk­ti­ons­stö­run­gen und Krank­hei­ten füh­ren. Die 12 wich­tig­sten Mine­ral­stof­fe nann­te Schüss­ler „bio­che­mi­sche Funktionsmittel“.

Doch wie kann der Kör­per die­se Mine­ral­stof­fe am besten aufnehmen?

Schüss­ler ent­deck­te, dass dies am besten in homöo­pa­thi­scher Form geschieht, also brach­te er alle 12 Mine­ral­stof­fe in die Poten­zen D6 (leicht lös­li­che Mine­ral­stof­fe) und D12 (schwer lös­li­che Salze).

Wel­ches sind die wesent­li­chen Auf­ga­ben der Schüss­ler Salze?

Die Ernäh­rung der Zel­len wird dank ihnen gewähr­lei­stet. Durch ihre Impul­se unter­stüt­zen sie die Zel­len, die Nähr­stof­fe aus der Nah­rung sowie aus Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­teln bes­ser auf­zu­neh­men. Ein mas­si­ver Nähr­stoff­man­gel kann nie allei­ne durch Schüss­ler Sal­ze beho­ben wer­den. Eine Ernäh­rungs­um­stel­lung oder die geziel­te Ein­nah­me von Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­teln (in Abspra­che mit einer Fach­per­son), ist in die­sem Fall empfehlenswert.

Was sind Ergänzungsmittel?

Die Ergän­zungs­mit­tel kann­te Schüss­ler damals noch nicht. Um die­se zu erfor­schen brauch­te es moder­ne Ana­ly­se­mög­lich­kei­ten, wel­che erst das 20. Jahr­hun­dert mit sich brach­te. Für die mei­sten Fäl­le rei­chen die bis­he­ri­gen 12 „Basis­sal­ze“ aus. Im man­chen Fäl­len ist es jedoch rat­sam, ein Ergän­zungs­salz als wert­vol­le Unter­stüt­zung dazu zu kom­bi­nie­ren. Bei den Ergän­zungs­sal­zen han­delt es sich um die Mit­tel mit den Num­mern 13–27.

Wel­ches Salz für wel­chen Fall?

Die­se Fra­ge lässt sich nicht so leicht beant­wor­ten, da die Mit­tel­wahl von vie­len Fak­to­ren abhän­gig ist. Um Ihnen jedoch eine kur­ze Über­sicht zu ver­schaf­fen, haben wir zu jedem Mit­tel ein Merksatz/Stichwort aufgelistet:

Nr. 1 Cal­ci­um flu­or­a­tum D12 – Macht Har­tes weich und Wei­ches hart
Nr. 2 Cal­ci­um phos­pho­ri­cum D6 – Kindermittel
Nr. 3 Fer­rum phos­pho­ri­cum D12 – 1. Entzündungsstadium
Nr. 4 Kali­um chlora­tum D6 – 2. Entzündungsstadium
Nr. 5 Kali­um phos­pho­ri­cum D6 – Energiemittel
Nr. 6 Kali­um sul­fu­ricum D6 – 3. Entzündungsmittel
Nr. 7 Magne­si­um phos­pho­ri­cum D6 – Krampfmittel
Nr. 8 Natri­um chlora­tum D6 – Flüssigkeitsregulation
Nr. 9 Natri­um phos­pho­ri­cum D6 – Säureneutralisation
Nr. 10 Natri­um sul­fu­ricum D6 – Müllabfuhr
Nr. 11 Sili­cea D12 – Bindegewebsmittel
Nr. 12 Cal­ci­um sul­fu­ricum D6 – Entgiftungsmittel
Nr. 13 Kali­um arse­ni­co­s­um D12 – Stop-Mittel
Nr. 14 Kali­um broma­tum D12 – Nervenmittel
Nr. 15 Kali­um joda­tum D12 – Schilddrüsenregulation
Nr. 16 Lithi­um chlora­tum D12 – Zellstoffwechsel
Nr. 17 Man­ga­num sul­fu­ricum D12 – Eisenaufnahme
Nr. 18 Cal­ci­um sul­fu­ra­tum D12 – Leberentgiftung
Nr. 19 Cup­rum arse­ni­co­s­um D12 – Melaninbildung
Nr. 20 Kali­um alu­mi­ni­um sul­fu­ricum D12 – Haut + Schleimhäute
Nr. 21 Zin­cum chlora­tum D12 – Immunsystem
Nr. 22 Cal­ci­um car­bo­ni­cum D12 – Stärkungsmittel
Nr. 23 Natri­um bicar­bo­ni­cum D12 – Säure-Basen-Haushalt
Nr. 24 Arsen­um joda­tum D12 – Allergiemittel
Nr. 25 Aurum chlora­tum natro­na­tum D12 – Rhythmusmittel
Nr. 26 Sele­ni­um D12 – Antioxidans
Nr. 27 Kali­um bichro­mic­um D12 – Stoffwechsel

Die­se Auf­zäh­lung dient ledig­lich als kur­ze Über­sicht, da es sich bei den Schüss­ler Sal­zen gemäss Schwei­ze­ri­schem Heil­mit­tel­recht um Arz­nei­mit­tel han­delt, ist eine Fach­be­ra­tung nötig. Für wei­te­re Fra­gen ste­hen wir Ihnen ger­ne zur Verfügung.

© 2021 Spisergass Drogerie – Impressum, Datenschutzerstellt durch mediawork.ch