Löwenzahn, der Alleskönner

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

ROLAND VONTOBEL Text // WERNER MEIER Illustration

Jedes Kind und jeder Erwach­se­ne erkennt den Löwen­zahn an sei­nen gezähn­ten Blät­tern oder spä­ter auch am auf­fäl­li­gen gel­ben Blü­ten­stand oder an den Fall­schirm­chen auf den ver­welk­ten Blü­ten. Weni­ger bekannt ist dage­gen die Löwen­zahn­wur­zel, die im Früh­jahr vie­le bit­te­re Wirk­stof­fe enthält.

Was nützt uns die alt­be­kann­te Heil­pflan­ze? Löwen­zahn ent­hält Bit­ter­stof­fe, Cho­lin, Inu­lin, wert­vol­le Mine­ra­li­en wie Cal­ci­um, Kali­um, Magne­si­um, Eisen, Sili­ci­um, Man­gan und die Vit­ami­ne A, B, C und D. Gera­de die gros­se Fül­le der Inhalts­stof­fe hilft bei vie­len Krank­hei­ten oder kann Krank­hei­ten vorbeugen.

Löwen­zahn ist sehr wirk­sam gegen Leber- und Gal­len­lei­den, indem die Gal­len­pro­duk­ti­on sti­mu­liert wird und somit auch die Ver­dau­ungs­or­ga­ne ange­regt wer­den. Dies hilft bei Darm­träg­heit, schwa­cher Bauch­spei­chel­drü­sen­funk­ti­on und Dia­be­tes und regu­liert die Blut­fet­te und das Cho­le­ste­rin. Durch die bes­se­re Eiweiss­ver­dau­ung wer­den auch der Harn­säu­re­spie­gel gesenkt und rheu­ma­ti­sche Krank­hei­ten wie Mus­kel- und Gelenk­rheu­ma und Gicht gün­stig beein­flusst. Im wei­te­ren regt der Löwen­zahn die Nie­ren­tä­tig­keit an, sorgt für eine bes­se­re Aus­schei­dung von Nie­ren­griess und ver­hin­dert somit die Neu­bil­dung von Nierensteinen.

Durch die stoff­wech­sel­an­re­gen­de Wir­kung (Leber, Nie­ren, Darm, Zucker­stoff­wech­sel) ver­mag der Löwen­zahn unse­ren Kör­per rich­tig zu rei­ni­gen und even­tu­ell vor­han­de­ne Haut­un­rein­hei­ten und Ekze­me zum Ver­schwin­den zu bringen.

Ver­wen­den Sie den Löwen­zahn frisch geschnit­ten von einer geschütz­ten Stel­le am Wald­rand oder einer natür­li­chen Wie­se, indem Sie mit einem Mes­ser die Blatt­ro­set­te und den ober­sten Teil der Wur­zel abschnei­den. Danach die Pflan­ze gut waschen, klein­schnei­den und täg­lich dem Salat bei­fü­gen. Wenn Sie kei­ne sau­be­re Qua­li­tät von Löwen­zahn fin­den, kön­nen Sie in der Dro­ge­rie Löwen­zahn­wur­zel­tee, Löwen­zahn­tink­tur (3 x 20 Trop­fen vor dem Essen) oder Frisch­pflan­zen­saft vom Löwen­zahn kaufen.

Füh­ren Sie die Kur drei bis vier Wochen durch, und Sie wer­den sich wie neu­ge­bo­ren fühlen.

© 2021 Spisergass Drogerie – Impressum, Datenschutzerstellt durch mediawork.ch